Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Veranstaltungen

Lüneburger Verpflegungstrupp unterstützt THW Rotenburg

Am  15. Juli ging unser Küchenteam auf Tour quer durch die norddeutsche Rübensteppe zum Ortsverband Rotenburg (Wümme). Die dortigen THW-Kameraden stellten an jenem Anbend ihre Liegenschaft dem RWF-Kommunikationstreff zur Verfügung. RWF steht für Rotenburger Wirtschaftsforum, die regelmäßig stattfindenden Treffen dienen der Vernetzung von Politik und Wirtschaft auf lokaler Ebene. Die örtlichen THW´ler um ihren Ortsbeauftragten Uwe Behrens und Kerstin Reichert, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, nutzten die Chance und präsentierten ihren Gästen umfassend das THW, seine Aufgaben und seine Möglichkeiten – auch die kulinarischen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Zusatzqualifikation Brandschutzhelfer: THW bildet Berufsschüler in Personenrettung aus

Am 25. und 26. Juni arbeiteten auf dem Vorplatz der Georg-Sonnin-Schule/Berufsbildende Schule II die Kräfte von Feuerwehr, Deutschem Roten Kreuz (DRK) und THW wie in realen Einsatzlagen Hand in Hand zusammen: Für knapp 240 Berufsschüler stand die Zusatzqualifikation Brandschutzhelfer auf dem Stundenplan. Entsprechend ruhte der Ausbildungsschwerpunkt auf den Schultern der Feuerwehr. Bei den Kameraden der FF Lüneburg wurde das Schulgrün mit einem C-Rohr unter vollem Druck gegossen, wohingegen im Mannschaftszelt der Melbecker Wehr den Schülern mit künstlichem Nebel die Sichtweite und Orientierungsmöglichkeit (= null) bei einem Zimmerbrand vor Augen geführt wurde. Diesen Beitrag weiterlesen »

Generation Zukunft: zwei Zeltlager mit Lüneburger THW-Nachwuchs

Am vergangenen Wochenende (12. – 14. Juni) begingen die Kinderfeuerwehren des Landkreises ihr jährliches Zeltlager. Auch unsere Minis wurden hierzu nach Vögelsen eingeladen – um beim Lagerturnier ganz groß abzuräumen, siehe Foto links. Aber dazu später mehr, denn bereits drei Wochen zuvor traf sich der THW-Nachwuchs der nächsthöheren Altersklasse in unserer Unterkunft:

Beim Pfingstlager der Bezirksjugend kamen Jugendliche aus den Ortsverbänden Lüchow-Dannenberg und Stelle-Winsen zur gastgebenden Heimmannschaft nach Lüneburg. Auf dem Programm standen neben Lagerfeuer und Stockbrot z.B. auch Trainingseinheiten in den Übungshäusern auf dem Bundeswehrgelände Diesen Beitrag weiterlesen »

THW statt KiTa: Zweimal viele fröhliche Kinderstimmen in unserer Unterkunft

In der Woche vor Pfingsten bekamen wir gleich zweimal Kinderbesuch: Am Montag checkte eine Gruppe des Adendorfer Adolph-Holm-Kindergartens bei uns zum zweiten Frühstück ein und blieb bis nach dem Mittagessen – ein Kind der Gruppe feierte seinen sechsten Geburtstag bei uns, da hatte die Mutter natürlich für alle Würstchen und Nudelsalat in petto. Fyns Geburtstag war auch der Grund, weshalb der THW-Besuch trotz der Streikwoche der ErzieherInnen zustande kam. Geburtstags-Fyn hatte sich den THW-Besuch ganz dringend gewünscht! Da organisierten die Eltern den Ausflug zu uns in Eigenregie. Es wurde ein Geburtstagsfest, das seinesgleichen suchte: Diesen Beitrag weiterlesen »

Verpflegungstrupp lässt Kräuter bestimmen: THW-Jugend erringt 6. Platz bei Feuerwehrmarsch

Am 29. März fand er zum 32sten Mal statt, der Feuerwehrmarsch „Rund um Brockwinkel“ der  Ortswehr Reppenstedt, und wir waren wieder auf beiden Seiten des Geschehens aktiv dabei. Ab 8:18 Uhr starteten in diesem Jahr insgesamt 47 Teams aus den umliegenden Gemeinden und Landkreisen, aber auch aus Hamburg, Hannover und Düsseldorf. Zum wiederholten Mal waren auch die Feuerwehr-Kameraden aus dem elsässischen Saverne sowie unsere Jugendgruppe dabei. Die 8,3 Kilometer lange Route führte vom Gut Brockwinkel über Reppenstedt, Gut Wienebüttel und Vögelsen wieder zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs hatten die teilnehmenden Mannschaften punktebringende Aufgaben an acht Stationen zu meistern – und hierbei trafen sie alle auch auf die Feldköche des Lüneburger THW: Auf Station 4 ging es nicht um Feuerwehr-Dienstvorschriften, Technische Hilfeleistungen oder Schläuchekuppeln auf Zeit, sondern um Küchenkräuter! Diesen Beitrag weiterlesen »

Helferzeichen in Gold mit Kranz für Steffen Meincke

Leider hatte Steffen Meincke am 6. Februar keine Zeit, denn da wäre der Rahmen ein feierlicherer gewesen: Wir hatten unsere anstehenden Helferehrungen nämlich im Zuge unseres Neujahrsempfangs in der Kulturbäckerei abgehalten (wir berichteten). So wurde unserem Gruppenführer der Fachgruppe Elektroversorgung erst am letzten Donnerstag im Kreise der angetretenen Helfer eine große Anerkennung seiner Verdienste um den Aufbau und die Entwicklung des THW zuteil – das Helferzeichen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in Gold mit Kranz. Diesen Beitrag weiterlesen »

Starke Jahresbilanz: 151 ehrenamtliche THW-Kräfte leisteten 22.000 Dienststunden

Über 100 Gäste besuchten am Freitagabend den traditionellen Neujahrsempfang des THW-Ortsverbands, diesmal in der Kulturbäckerei vis a vis unserer Unterkunft im Speicherviertel. Vor der Versammlung zogen Ortsbeauftragter Ingo Perkun und Zugführer Michael Bahr eine positive Bilanz der letzten zwölf Monate. Es wurden fast 6.000 Stunden in den Bereichen Ausbildung und Übungen investiert. Von großen Unglücken blieben Stadt und Landkreis 2014 glücklicherweise verschont, einzig unsere Fachgruppe Elektroversorgung wurde zu einem Einsatz nach Stade gerufen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Tag der Ehrenamtlichen: zwei Lüneburger THW-Helfer geehrt

Seit 2005 bedankt sich die Hansestadt für ehrenamtliches Engagement mit dem „Tag der Ehrenamtlichen“, seit 2010 gibt es diese Würdigung auch auf Landkreisebene. Beide Veranstaltungen werden immer um den 5. Dezember, den „internationalen Tag des Ehrenamtes“, terminiert. Unter den diesjährig Geehrten waren (natürlich!) auch wieder zwei Helfer unseres THW-Ortsverbandes:

Landrat Nahrstedt würdigte während des Festaktes des Kreises am 29. November in der Ritterakademie das überdurchschnittliche Engagement im Zivil- und Katastrophenschutz sowie in der örtlichen Gefahrenabwehr des Scharnebeckers Matthias Menzel. Menzel ist seit vielen Jahren in unserer Fachgruppe Elektroversorgung aktiv. Diesen Beitrag weiterlesen »

Drei neue Helfer und ein Fachberater im Ortsverband Lüneburg

Das zum Dienstbeginn obligatorische Antreten dauerte gestern ein wenig länger: Nach einer Schweigeminute für den am 10. November im Alter von 87 Jahren gestorbenen ersten Bundessprecher des THW (1974 – 1990), Konsul Peter Merck,  nahmen Ortsbeauftragter Ingo Perkun und Zugführer Michael Bahr die Versetzungen unserer Grundausbildungsprüflinge in den aktiven Dienst vor. Perkun betonte ausdrücklich die hervorragende Leistung unserer beiden Damen Behn und Mai, die beide den Praxisteil mit voller Punktzahl absolviert hatten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Fluthelfermedaillen 2013 von Bund und Land an unsere Ehrenamtlichen ausgegeben

Vor einem Monat wurde die von Bundesinnenminister de Maizière gestiftete Einsatzmedaille „Fluthilfe 2013“ mit einem Festakt im Lüchower Gildehaus auch unseren Helfern übergeben (wir berichteten). Nun war es an der Zeit, unsere Aktiven auch mit der „Hochwasser-Medaille 2013“ des Landes Niedersachsen auszuzeichnen. Und da nicht alle unserer letztjährigen Fluthelfer zur Veranstaltung nach Lüchow hatten mitfahren können, sollten auch noch ein paar ausstehende Fluthilfemedaillen des Bundes überreicht werden. Es stand für den gestrigen Dienstabend also einiges auf dem Programm. Diesen Beitrag weiterlesen »

Helfer für Hochwassereinsatz geehrt

Großes Helfertreffen in Lüchow: Am Samstag, 11.10.2014, wurden im Gildehaus aktive Hochwasserhelfer mit der vom Bundesinnenminister gestifteten „Flutmedaille 2013“ für ihren 14tägigen Einsatz an der Elbe im Juni 2013 ausgezeichnet.

Viele Helfer aus den Ortsverbänden Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Stade, Kutenholz und Lüneburg waren dazu angereist. Nach einer Begrüßung durch THW-Geschäftsführer Sascha Mies erinnerten Referatsleiter Dirk Dalbogk vom Landesverband, der Lüneburger Landrat Manfred Nahrstedt sowie die Landtagsabgeordnete Elke Twesten an die aufregenden und arbeitsreichen Tage im Juni letzten Jahres. Die Landkreise Lüchow-Dannenberg und Lüneburg waren damals die Einsatzschwerpunkte im Land Niedersachsen. Fast alle Ortsverbände des Landesverbandes Bremen, Niedersachsen waren damals im Einsatz und haben viele tausend Einsatzstunden geleistet. Im Landkreis Lüneburg haben die Helfer u.a. Einsatzstellen ausgeleuchtet, Weidegatter gebaut und in Hohnstorf ein einsturzgefährdetes Haus gesichert. Diesen Beitrag weiterlesen »

Viele Kinderaugen, so groß wie LKW-Reifen

Wenn Spielzeugautos die Rettungskette erklären, Kinder gruppenweise per Fahrstuhl in eine begehbare Werkzeugkiste fahren, wenn zum Tauziehen mehrere Arbeitsleinen zu einem 30-Meter-Strick gebunden werden, dabei Blaulichter ihr Bestes geben und eine enorme Fluktuation im Fahrerhaus herrscht, dann haben wir garantiert Besuch von einer Kindergartengruppe, einem Hort oder einer Schulklasse. War aber gestern nicht so, denn gestern kam das THW mal zum Kindergarten hingefahren: Wir besuchten einen Vormittag lang die Kita Brietlingen-Moorburg. Diesen Beitrag weiterlesen »

Ein offener Ortsverband: interner Zukunfts-Workshop des Lüneburger THW

Wo stehen wir, wo wollen wir hin, wohin möchte das THW, was können wir tun, um die Ziele unseres Präsidenten umzusetzen? Um nichts Geringeres als die Gestaltung unseres Lebens und Schaffens im Ortsverband ging es am letzten Sonnabend bei unserem OV-internen Zukunftsworkshop. Bereits Ende letzten Jahres hatten wir im Rahmen einer Führungskräftetagung einen Probelauf gestartet. Dieses Mal waren alle Kräfte des Lüneburger THW eingeladen, sich das eigene THW-Nest mit einzurichten. Gemeinsam arbeiteten wir all unsere Stärken heraus und fanden Wege, um Reiberein und unnötiges Unrundlaufen des OV-Betriebs zukünftig auszuschalten. Diesen Beitrag weiterlesen »

„MdB und THW – Freiwillig helfen“ – THW präsentiert sich den Abgeordneten des Bundestages

In freundlichem blau präsentierte sich am Dienstag dieser Woche nicht nur der Himmel über Berlin. Auch der Platz vor dem Paul-Löbe-Haus am Reichstag war vornehmlich in diese Farbe getaucht.
Alle zwei Jahre informiert die THW-Bundesvereinigung als Interessenvertretung der Ehrenamtlichen im THW gemeinsam mit der THW-Jugend und dem THW selbst dort die Abgeordneten des Deutschen Bundestages ausführlich über das THW und seine Arbeit. Dabei sind natürlich auch Sorgen und Nöte dieser einzigartigen Bundesbehörde Thema. Etwa 340 Abgeordnete folgten diesmal der Einladung. Damit war mehr als die Hälfte der Parlamentarier vor Ort. Diesen Beitrag weiterlesen »

Vier THW-Helfer jagen den Bibermann

Bereits zum vierten Mal rief am Sonntag, 07.09.2014, der Bibermann die Triathleten zum Wettkampf auf historischem Boden in die Elbtalaue. Hier, auf den Wiesen gleich hinterm Deich beim Schützenhaus, war beim Hocherwassereinsatz im Juni 2013 der Bereitstellungsraum der Stadt Bleckede.

In diesem Jahr war aber eher ein niedriger Wasserspiegel zu verzeichnen, so dass pünktlich um 11.00 Uhr die fast 200 Teilnehmer über die drei Distanzen 0,5 km Schwimmen durch das Hafenbecken, 20 km Radfahren und 5 km Laufstrecke an den Start gehen konnten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Fünf-Tage-Woche beim Lüneburger THW

Was für eine intensive THW-Woche: Der Zivil- und Katastrophenschutz in der Bundesrepublik und das Lüneburger THW hier und weltweit, Floßbau als Schulprojekt, öffentliche Schulung der Bevölkerung Rettmers in Stichen und Bunden, blauer Strom für eine 700-Jahr-Feier, THW-Familientag im Heidepark, THW-Kulturgut mit Dreizylinder-Zweitakt-Motor und funkensprühende Vorführungen mit der Sauerstofflanze beim Sommerfest der Adendorfer Feuerwehr – aber der Reihe nach: Diesen Beitrag weiterlesen »

Generationsübergreifend viel Spaß gehabt beim Sommerfest

Zum wiederholten Male feierte unser Ortsverband ein Sommerfest für aktive und Althelfer, Mitglieder der Jugend- und Minigruppen, Kinder, Eltern, Großeltern, Freunde und Gäste (dieses Jahr eine Mini-Gruppe der Feuerwehr Lüneburg-Süd) des THW Lüneburg.

Nach der Begrüßung durch unseren Ortsbeauftragten Ingo Perkun und der traditionellen Kaffe- und Kuchen-Prozedur stand eine Vorführung unserer Jugendgruppe auf dem Programm: Als Bergungsgruppe hatten sie den Auftrag, mit Hilfe der Ausstattung des Gerätekraftwagens eine verletzte Person aus einer erhöhten Lage zu retten. Gruppenführer Simon entschied sich für die Schiefe Ebene und einen Schleifkorb. Für die gelungene Vorführung gab es ordentlich Applaus. Diesen Beitrag weiterlesen »

THW für Kinder erklärt: „Familienausflug zum THW“ der evangelischen Familienbildungsstätte

Ein 19-köpfiges Expeditionsteam bestehend aus Kindern zwischen sechs und elf Jahren samt ihren Eltern machte sich heute Vormittag auf, um das THW zu erforschen. Was können die Frauen und Männer des Technischen Hilfswerks, wann werden sie gerufen, wofür braucht man ihre Hilfe, mit welchen Geräten hantieren sie im Einsatz, können sie all das auch nachts, und helfen sie wirklich auf der ganzen Welt? Viele Fragen, viele Antworten. Die beste Antwort für die Kinder war aber das eigene Begreifen, das eigene Erfahren der THW-Einsatzwelt: Nach einer kurzen Einführungsrunde durch unseren Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit, Olaf Braasch, durften unsere Besucher nämlich zunächst einmal eine Stunde lang auf verschiedenen Stationen ihre THW-Geschicklichkeit testen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Run for Help: THW-Kräfte sichern Stadtlauf, THW-Sportler laufen mit

Alle zwei Jahre gehört die Lüneburger Innenstadt den Läufern, und am 22. Mai war es wieder soweit. Der Stadtlauf „Run for Help“ ist ein Spendenlauf zugunsten der Arbeit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Landesverband Niedersachsen e.V., unter der Schirmherrschaft unseres Oberbürgermeisters, Herrn Ulrich Mägde. Sportlicher Organisator ist der MTV Treubund. Die knapp neun Kilometer lange Strecke durch das abendliche Lüneburg wurde dieses Jahr von rund 1.200 Läufern unter die Sohlen genommen, darunter auch drei aktive THW’ler und einer unserer Junghelfer. Diesen Beitrag weiterlesen »

Auch drei Lüneburger in Berlin: Bundesinnenminister dankt den THW-Kräften der letzten vier Auslandseinsätze

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière empfing am 13.05.14 in Berlin rund 130 THW-Kräfte und dankte ihnen für ihr Engagement während der jüngsten Auslandseinsätze in Jordanien, der Region Kurdistan-Irak, auf den Philippinen und in Slowenien. Bei dem Empfang waren auch zahlreiche Arbeitgeber anwesend. Ihnen sprach der Bundesinnenminister seinen Dank für ihre Bereitschaft aus, die Helferinnen und Helfer des THW für Einsätze freizustellen.

Katastrophen und humanitäre Notlagen führten die THW-Helfer und Helferinnen im vergangenen Jahr in vier verschiedene Länder, um Menschen in Not zu helfen. Diesen Beitrag weiterlesen »