Mitmachen!

Kannst du dir eine spannende Freizeitbeschäftigung vorstellen, die dich in vielfältiger Weise herausfordert, geistige und körperliche Flexibilität verlangt und bei der du gemeinsam mit anderen sinnvoll helfen kannst?

Genau das bietet dir das Technische Hilfswerk (THW). Die Helferinnen und Helfer des THW genießen aufgrund ihrer humanitären Einsatze im In- und Ausland ein hohes Ansehen in der Bevölkerung.

Willst du dabei sein – Deiner Freizeit einen Sinn geben? Dann solltest du über 16 Jahre alt sein und eine gute körperliche Konstitution haben. Du solltest bereit sein, dich in ein Team einzubringen und auch Zeit und Engagement mitbringen. Du kannst sicher sein: es zahlt sich aus. Du erhältst eine interessante Ausbildung, die für dich auch privat und beruflich von Nutzen sein kann. Gut ausgebildet bist du in der Lage, im Einsatzfall in Not geratenen Menschen zu helfen und technische Hilfe zu leisten. Nicht passiv bleiben, sondern aktiv helfen – ein gutes Gefühl!

Denn für unsere Helferinnen und Helfer wird eine Vielzahl von Spezialausbildungen in allen möglichen technischen Richtungen oder auch im Führungsbereich angeboten. Die Ausbildung und der Einsatz der HelferInnen richtet sich jeweils nach dem spezifischen Bedarf des Ortsverbandes.

Bei Einsätzen und Ausbildungen hat deine Mitarbeit im THW keinen finanziellen Nachteil für dich. Bei solchen Anlässen ist die Freistellung der THW-Angehörigen von ihrer Arbeitsstelle gesetzlich geregelt. Lohn und Gehalt werden weitergezahlt. Der Arbeitgeber erhält diese Kosten auf Antrag zurück.

Mädchen und Jungen ab dem 6. Lebensjahr können in der Minigruppe an die Arbeit im THW herangeführt werden, ab dem 10. Lebensjahr können sie Mitglieder in der Jugendgruppe werden. Die Junghelfer bzw. Junghelferinnen werden jeweils in eigenen altersgemäßen Gruppe betreut.

Wir brauchen dich! Die Gefahrenabwehr in Deutschland wird zu einem großen Teil von Ehrenamtlichen getragen. Alleine beim Technischen Hilfswerk sind es fast 80.000 Mitbürgerinnen und Mitbürger. Um auch weiterhin für Einsätze gewappnet zu sein, brauchen wir auch deine Hilfe. Jeder kann mitmachen, jeder ist willkommen: Frauen und Männer, Schlosser und Betriebswirte, Verwaltungsangestellte und Schreiner, Studenten oder Rentner.

Ab ins THW!

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um THW-Helferin oder Helfer zu werden? Wer ist mein Ansprechpartner?

Im THW Mitglied zu werden ist eigentlich ganz einfach!

Solltest Du Interesse an einer Mitarbeit im Ortsverband Lüneburg haben, dann besuche uns immer am 1. Donnerstag des Monats ab 19:45 Uhr in der Dorette-von-Stern-Straße 1 in der Nähe des Lüneburger Bahnhofs. Bitte nehme vorher Kontakt zu uns auf, damit wir deinen Besuch zeitlich einplanen können. Gerne beantworten wir deine Fragen zum Thema ‚Mitmachen’ im THW.

Email: poststelle@thw-lueneburg.de

Anforderungen

  • Du musst mindestens 16 Jahre alt sein
  • Du musst gesundheitlich geeignet sein. Auf Kosten des THW wird hierfür ein Gesundheitscheck, der sich G 26.1 nennt und einen durchschnittlich gesunden Menschen vor keine größeren Schwierigkeiten stellt, von einem Arzt durchgeführt. Dabei werden ein Seh- und Hörtest, ein EKG und weitere ähnliche Untersuchungen vorgenommen
  • Du musst dich zur freiheitlich demokratischen Rechtsordnung bekennen
  • Du musst dem THW für Ausbildungen und Einsätze zur Verfügung stehen
  • Du darfst nicht von einer anderen Katastrophenschutzorganisation unehrenhaft entlassen worden sein