Jahrestag Starkregen 2021: Erinnerungen an den größten Einsatz des THW

Es ist eine der schlimmsten Naturkatastrophen, die Deutschland je erlebt hat: das Unwetter Mitte Juli 2021. Für das THW folgte der größte Einsatz in seiner mehr als 70-jährigen Geschichte. Über mehrere Monate leisten die Helferinnen und Helfer des THW rund 2,6 Millionen Einsatzstunden in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Sachsen. Rund 17.000 Einsatzkräften aus allen 668 THW-Ortverbänden waren im Einsatz.

Weiterlesen

Sturmtief „Zeynep“ sorgte für zahlreiche Schäden und Einsätze

Gleich zwei winterliche Sturmtiefs trafen an den Abenden des 16. und 18.02.2022 auf das Lüneburger Stadtgebiet. Während es in der ersten Sturmnacht nur zu wenigen Schäden kam, die souverän von der Feuerwehr Lüneburg abgearbeitet wurden, hielt Sturmtief „Zeynep“ in der Nacht von Freitag auf Samstag viele Lüneburger Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW auf Trab.

Weiterlesen

Einsatz – Dach hebt ab

Nach einer verhältnismäßig ruhigen Sturmnacht mit nur wenigen Kleineinsätzen waren wir gemeinsam mit der Feuerwehr Lüneburg am Sonntag an den Berufsbildenden Schulen im Einsatz.

Teile der ca. 500m² großen Dachfläche eines Schulgebäudes an den Berufsbildenden Schulen waren vom Wind angehoben und umgeklappt wurden, ca. 20m² hingen bereits seitlich vom Dach herunter.

Weiterlesen

Erneuter Einsatz im Ahrtal

Erneut waren drei motivierte Helfer aus Lüneburg, mit zwei unterschiedlichen Einsatzaufträgen, knapp eine Woche, vom 10.09.-17.09.21, im Ahrtal unterwegs, um die Einsatzkräfte vor Ort zu unterstützen. Die drei gehörten zum Betriebspersonal des Bereitstellungsraumes am Nürburgring. Seit Sturmtief Bernd im Juli über Deutschland gezogen ist, sind die Helferinnen und Helfer der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) im Einsatz. Sie mindern den entstandenen Schaden, räumen angespülten Schutt aus den Straßen und bauen Behelfsbrücken, um abgeschnittene Ortsteile wieder an die Infrastruktur anzubinden. Auch wenn der Einsatz noch nicht vorbei ist, ist jetzt schon die Marke von zwei Millionen Einsatzstunden geknackt.

Weiterlesen

Unwetter im Landkreis Lüneburg – Vollalarm für den Ortsverband

Der gesamte Ortsverband Lüneburg wurde am 10.09.2021 gegen 20:30 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr in die Gemeinde Adendorf alarmiert. Nach einem heftigen Gewitter mit starken Regenfällen kam es zu einer großen Anzahl an vollgelaufenen Kellern und anderen Wasserschäden in Stadt und Landkreis Lüneburg. Auf Anforderung der Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Adendorf unterstützte unser Ortsverband, zusammen mit dem OV Uelzen, die eingesetzten Einsatzkräfte.

Weiterlesen

Der Einsatz nach dem Einsatz

Manchmal brauchen auch Helferinnen und Helfer Hilfe: Im Einsatz erleben die THW-Kräfte teilweise traumatisierende Bilder und Geschichten. Um diese angemessen zu verarbeiten, gibt es im THW sogenannte „Einsatz-Nachsorge-Teams“, die vor allem jetzt in der Flutkatastrophe gefordert sind. Im Unwettergebiet in Rheinland-Pfalz, als auch in Nordrhein-Westfalen können sich die Einsatzkräfte an ein solches Team wenden.

Weiterlesen

Einsatzupdate NRW: 18.07.21

Einsatz Einspeisung einer Entwässerungspumpe:

Gegen 18:00 Uhr bekam unsere Fachgruppe Elektroversorgung den Auftrag, eine Entwässerungspumpe im Gewerbepark Eschweiler mit ihrer fahrbaren 200 kVA Netzersatzanlage wieder mit Strom zu versorgen und zu betreiben, bis ein kleineres Aggregat zur Ablösung an die Einsatzstelle gebracht wird. Das dies schwieriger als gedacht ist, konnten unsere Helferinnen und Helfer zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen…

Weiterlesen

Einsatzupdate NRW: 17.07.21

Gemeinsam mit weiteren THW Einheiten aus den Ortsverbänden Sarstedt, Buxtehude und Gifhorn trafen sich unsere 10 Lüneburger Helferinnen und Helfer im Ortsverband Sarstedt und bildeten einen Marschverband in Richtung Stolberg (NRW). Dieser Marschverband besteht aus einer Führungskomponente (unserem Lüneburger Zugtrupp), mehreren Fachgruppen Notversorgung und Notinstandsetzung sowie mehreren Fachgruppen Elektroversorgung, darunter auch unsere E-Gruppe aus Lüneburg. Die Einsatzschwerpunkte liegen in der Notstromversorgung, Pumparbeiten und das Ausleuchten von Einsatzstellen.

Weiterlesen