Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Übungen

Brandschutzübung beim THW Lüneburg

Am vergangenen Donnerstag führten Feuerwehr und THW eine gemeinsame Brandschutzübung in der THW-Dienststelle in der Dorette-von-Stern-Straße durch.

Auch Hilfsorganisationen benötigen manchmal Hilfe – zum Beispiel, wenn ein Feuer in den eigenen Räumen ausbricht. Was in solchen Fällen zu tun ist, übten Feuerwehr und Technisches Hilfswerk (THW) nun gemeinsam.

Dabei waren die Zielrichtungen der beteiligten Organisationen unterschiedlich. Beim THW lag der Schwerpunkt beim gesetzlich vorgeschriebenen betrieblichen Brandschutz, denn auch wenn in Lüneburg ausschließlich ehrenamtliche THW-Helfer tätig sind, gilt die Unterkunft des THW als Arbeitsstätte und unterliegt somit den Arbeitsschutzvorschriften. So wurde die Alarmierung und Gebäudeevakuierung nach den hierfür aufgestellten Flucht- und Rettungsplänen geübt. Diesen Beitrag weiterlesen »

THW-Trinkwasserexperten treffen sich in Lüneburg

Am vergangenen Wochenende trafen sich 40 für den Auslandseinsatz vorgesehene THW-Trinkwasserexperten der SEEWA zu einem Ausbildungswochenende im Ortsverband Lüneburg.

Die SEEWA (Schnell – Einsatz – Einheit – Wasser – Ausland) steht für eine operativ-taktische bundesweite Auslandseinheit, mit der das Technische Hilfswerk weltweit schnell auf aktuelle Gefahrenlagen im Bereich der Trinkwasserversorgung reagieren kann. Auch nach dem Erbeben in Haiti vor zwei Jahren war die SEEWA im Einsatz. Diesen Beitrag weiterlesen »

Erfolgreiche Abschlussprüfung für THW’ler in Lüneburg

Für sechszehn Helferanwärter des Technischen Hilfswerks ging es am vergangenen Samstag um alles. Nach monatelanger Grundausbildung mussten die Prüflinge ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse in einer Abschlussprüfung unter Beweis stellen. Wer durchkommen will, darf sich keine gravierenden Fehler erlauben, denn auch im Einsatz gibt es kein Spielraum für Ungenauigkeiten. Die Anwärter kamen aus den Nachbarortsverbänden Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Buxtehude, Rotenburg, Stade, Kutenholz und Soltau zum THW in Lüneburg um ihre Fähigkeiten zu zeigen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Gemeinsame THW-Führungsausbildung in Lüneburg

 Führungsgrundsätze und -strukturen, Erkundungs- und Meldewesen sowie Versorgung – das waren die Themen, mit denen sich die Zugtrupps aus fünf THW-Ortsverbänden bei einer gemeinsamen Ausbildungsveranstaltung in Lüneburg beschäftigten. Mit dabei waren THW-Helfer aus Buxtehude, Lüneburg, Rotenburg/Wümme, Stade und Uelzen.

Der Zugtrupp ist als Führungseinheit für die taktische und organisatorische Abwicklung des Einsatzes verantwortlich. Er führt und koordiniert die eingesetzten THW-Kräfte und ist damit die Schnittstelle zu den Einsatzleitungen von Feuerwehr und Polizei, von denen er seine Aufträge erhält. Diesen Beitrag weiterlesen »

Lüneburger bei SEEWA-Ausbildung in Münster

Die SEEWA (Schnell – Einsatz – Einheit – Wasser – Ausland) steht für eine operativ-taktische bundesweite Auslandseinheit, mit der das THW weltweit schnell auf aktuelle Gefahrenlagen im Bereich der Trinkwasserversorgung reagieren kann.

Zum vierten Mal in diesem Jahr, trafen sich die niedersächsischen und nordrhein-westfälischen Mitglieder der SEEWA am vergangenen Wochenende zu einer gemeinsamen Ausbildungsveranstaltung, dieses Mal im THW-Ortsverband Münster. Mit Rainer Gruber, Sven Kurtenbach und Michael Bahr waren auch drei der insgesamt vier Lüneburger SEEWA-Mitglieder dabei. Diesen Beitrag weiterlesen »

9 Personen nach Explosion vermisst – THW und ASB üben gemeinsam

Zu einer gemeinsamen Übung wurden am Samstag, den 30.7.2011 um 15.35 Uhr die Helfer der 1. Bergungsgruppe des THW Lüneburg sowie die Schnelleinsatzgruppe des ASB Lüneburg alarmiert. In einer weitläufigen unterirdischen Anlage bei Embsen wurden nach einer Explosion neun Personen vermisst. Daraufhin setzte die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle über die vorgesehenen Alarmschleifen die Helfer ein. Diesen Beitrag weiterlesen »

Verpflegungstrupp unterstützt Feuerwerk 2011

Vom 01.07. – 03.07. trafen sich ca. 140 Helfer von  Feuerwehr, THW und DRK zu einer gemeinsamen „verlagerten Standortausbildung“ auf dem Katastrophenschutz-Übungsgelände der THW Bundesschule in Hoya, Niedersachen. Die Übung stand unter dem Motto „Ein Ziel das verbindet“.

Hintergrund der Übung ist folgendes fiktives Einsatzszenarium:
„Zahlreiche Schadensereignisse haben das Bundesland Niedersachsen schwer getroffen. Seit Tagen sind alle  Katastrophenschutzeinheiten im Einsatz. Ein Ende der Lage ist nicht absehbar. Das Bundesland Niedersachsen bittet deshalb die benachbarten Bundesländer um Unterstützungseinheiten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Lüneburger THW-Helfer bereiten Feuerwehrübung vor

Einmal pro Jahr gibt es bei der Feuerwehr der Stadt Lüneburg ein gemeinsames Ausbildungswochenende mit der Freiwilligen Feuerwehr Berlin – Prenzlauer Berg. Nachdem die Lüneburger 2010 einen interessanten und lehrreichen Besuch in der Bundeshauptstadt erleben konnten, hatte in diesem Jahr Zugführer Rainer Utermöhlen vom Lüneburger Bereitschaftszug wieder die Berliner Kameraden von der Spree an die Ilmenau geholt und dazu den THW Ortsverband Lüneburg um Unterstützung gebeten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Sturm über Norddeutschland – Übung für die Lüneburger Elektrospezialisten

„Durch den Orkan „Marina“ sind in Norddeutschland erhebliche Sturmschäden und Überschwemmungen entstanden. Dadurch wurde die Infrastruktur in der Region teilweise stark beschädigt oder gänzlich zerstört.“

So lautete der Einsatzbefehl für die Fachgruppe „Elektroversorgung“ aus Lüneburg, sowie für verschiedene Fachgruppen aus den Landesverbänden Bremen, Niedersachen und Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Der Einsatzbefehl führte die Gruppen am letzten Maiwochenende (28.05.-29.05.2011) auf den Truppenübungsplatz in Bergen, wo eine große Übung des Technischen Hilfswerks ausgerichtet wurde. Diesen Beitrag weiterlesen »

Gemeinsame Übung mit den Feuerwehren der Samtgemeinde Ilmenau

Am Samstag, den 07.05.2011 hatte die 1. Bergungsgruppe des THW Lüneburg die Gelegenheit genutzt an einer Einsatzübung der Feuerwehren der Samtgemeinde Ilmenau auf dem Bundeswehr-Übungsplatz in Wendisch Evern teilzunehmen. Dabei konnten die Helfer ihre Kompetenz in Sachen Retten aus Höhen ausspielen.

Der Übung lag ein angenommener Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen sowie ein Brand in einem angrenzenden Haus zugrunde. Im Laufe dieses Szenarios wurde die 1. Bergungsgruppe des Lüneburger Ortverbandes alarmiert, die in der Nähe eine Ausbildungsmaßnahme durchgeführt hatte. Gruppenführer Rainer Gruber ließ die Besatzung umgehend aufsitzen und meldete nur 10 Minuten später sein Team bei Einsatzleiter Uwe Hausschild, Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Ilmenau, einsatzbereit. Diesen Beitrag weiterlesen »

Halle explodiert, viele Verletzte! – Einsatzübung für das THW Lüneburg

Am Freitagabend kam es um 18.40 Uhr zu einer schweren Explosion am Rande der Elbestadt Bleckede. In einem Wald an der Breetzer Straße war eine Halle eingestürzt, in den Trümmern sollte sich nach Zeugenaussagen eine unbekannte Anzahl Verletzter befinden.

Mit diesen Informationen setzte die fiktive „Leitstelle Bleckede“ den Einsatz für den Technischen Zug des Lüneburger THW-Ortsverbandes in Gang – Ausgangszenario für die Alarmübung „Trümmerwald 2011“. Diesen Beitrag weiterlesen »

Hier „Heros Lüneburg 21/10“, kommen

Am vergangenem Wochenende (25.-27.03.2011) nahmen sechs THW’ler des Ortsverbandes Lüneburg an der „Bereichsausbildung Sprechfunker“ des THW Nachbarortsverbandes Uelzen Teil.

Dabei konnten die Helfer einiges über die Gesetze, Verordnungen und die daraus resultierenden Pflichten im Bereich des BOS-Funks erfahren. Aber auch fachtheoretische Inhalte wie die Beschaffenheit und Ausbreitung elektromagnetischer Energie und deren Beschreibung über die Dimensionen Frequenz und Amplitude wurden als Vorbereitung für die effiziente Bedienung des Analogfunks interessant aufbereitet. Diesen Beitrag weiterlesen »

Lüneburger SEEWA-Helfer proben den Ernstfall

Irgendwo auf der Welt – Helfer der SEEWA im Einsatz und dann passiert etwas, was nicht passieren sollte – ein Helfer verletzt sich. In Deutschland ist schnelle Hilfe sofort möglich, aber in einem von einem Erdbeben zerstörten Land….

„Atmung?“ – „OK!“ – „Bodycheck!“ – „Keine Blutung, Schmerzen in der Brust!“, so  oder so ähnlich waren die Kommandos und Gespräche in einem Waldstück in der Nähe des THW Osnabrück. Das war Samstagnacht, 12.03.2011 – doch von Anfang an.

Wie üblich begann die SEEWA Mitte-Ausbildung am Freitagabend (11.03.2011) mit dem Eintreffen der Helfer aus NRW und Niedersachsen. Aus Lüneburg dabei die Kameraden Rainer Gruber als Mechanical Expert und Jan Plüschke als Chief Of Operations. Diesmal stand auf dem Programm OUTDOOR-Erste- Hilfe für das gesamte Wochenende. Diesen Beitrag weiterlesen »

THW Lüneburg bildet Motorsägenführer aus

Am vergangenen Wochenende (18.-20.02.2011) führte der THW Ortsverband Lüneburg zum ersten Mal in diesem Jahr die Bereichsausbildung für Motorsägenführer durch. Die Helfer aus den Ortsverbänden Lüneburg, Stelle-Winsen und Buxtehude wurden unter fachkundiger Anleitung von Ausbilder Andreas Elter im Modul C ausgebildet. Diesen Beitrag weiterlesen »

Intensive Ausbildungswoche für das THW-Einsatznachsorgeteam

Fünf Tage intensive Arbeit (29.11-03.12.2010) haben die Helfer des Lüneburger Einsatznachsorgeteams (ENT) Godeke Klinge und Jan-Gerrit Henfler hinter sich. In einem so genannten „Refresher“ – Lehrgang an der THW-Bundesschule in Hoya gab es eine bunte Mischung aus Theorie-Input, praktischen Übungen, interessanten Vorträgen, Gruppenarbeit und Team-Supervision. Diesen Beitrag weiterlesen »

THW Lüneburg bildet Feuerwehr Bleckede aus

Am vergangenen Freitagabend führte der THW Ortsverband Lüneburg eine Ausbildungsveranstaltung für die Feuerwehr aus Bleckede durch. Bereits am Vortag vermittelten Zugführer Michael Bahr und Gruppenführer Rainer Gruber die theoretischen Grundlagen der Personenrettung aus einem Schacht, den Aufbau einer Seilbahn und das Abstützen eines einsturzgefährdeten Grabens. Die Praxisausbildung fand auf dem Gelände einer Kiesgrube in Bleckede statt, an der 40 Kameraden der Feuerwehr teilnahmen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Fachgruppe Elektroversorgung: Alarmübung am Freitagabend

Eigentlich freuten sich die THW’ler aus Lüneburg und Uelzen auf das wohl verdiente Wochenende… doch am Freitagabend um 19.03 Uhr änderten sich die Pläne schlagartig.

Aufgrund eines Flugzeugabsturzes, östlich der Stadt Uelzen, war die Ortschaft Riestedt ohne Energieversorgung. Deshalb forderte die dortige Übungseinsatzleitung die Lüneburger Fachgruppe Elektroversorgung zur Hilfeleistung an. Auftrag: Stromeinspeisung mit der 200 kVA Netzersatzanlage in den örtlichen Netzknoten des Energieversorgers MyCity. Diesen Beitrag weiterlesen »

Es werde Licht! – THW Lüneburg zeigt Einsatzmöglichkeiten

Der THW Ortsverband Lüneburg rückte am vergangenen Dienstabend (18.11.2010) in voller Zugstärke aus, um eine der Kernkompetenzen, das großflächige Ausleuchten von Einsatzstellen, eindrucksvoll zu demonstrieren. So wurde die Fahrbahn einer Brücke über den Elbe-Seitenkanal, parallel zur L221 Richtung Bleckede, auf gut 200m Länge innerhalb kürzester Zeit vollständig beleuchtet. Neben den Bergungsgruppen waren die Fachgruppe Elektroversorgung und der Zugtrupp als Führungseinheit an der Übung beteiligt. Diesen Beitrag weiterlesen »

OV Lüneburg bildet Motorsägenführer aus

Bereichsausbilder Andreas Elter lehrte THW-Helfern aus Lüneburg und Uelzen am vergangenen Wochenende spezielle Sägetechniken für unter Spannung stehendes Holz, an einem eigens dafür konzipierten Spannungssimulator, im Rahmen der Ausbildung zum Motorsägenführer. Die anwesenden Helfer hatten bereits an einigen Wochenenden zuvor Praxis- und Theorieeinheiten absolviert, um sich für den „Motorsägenführerschein“ zu qualifizieren. Dabei stand neben umfangreichen Sicherheits- und Technikeinweisungen auch das praktische Ausführen verschiedener Fälltechniken im Wald auf dem Programm. Diesen Beitrag weiterlesen »

Großer Ausbildungstag beim THW Lüneburg

 27 Helferanwärter aus den THW Ortsverbänden Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg und Stelle-Winsen nahmen am vergangenen Samstag an einer gemeinsamen Ausbildungsveranstaltung in Lüneburg teil. Der stellvertretende Ortsbeauftragte Godeke Klinge und Zugführer Michael Bahr aus dem Lüneburger Ortsverband, organisierten einen rund sechsstündigen theoretischen Ausbildungstag, im Rahmen der Grundausbildung, für die zukünftigen THW’ler. Dabei standen die Themen „Psychosoziale Notfallversorgung für Helfer“ (Klinge) und „Rechte und Pflichten für THW-Helfer“ (Bahr) auf dem Plan. Diesen Beitrag weiterlesen »