Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Lüneburger Helfer für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Zum diesjährigen „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember haben Stadt Lüneburg und Landkreis Lüneburg insgesamt 106 Bürgerinnen und Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement auszuzeichnen.

Zu den Geehrten gehörten mit Andreas Elter und Alexander Bremer auch zwei THW-Helfer des Ortsverbands Lüneburg.

Andreas Elter wurde vom Landkreis Lüneburg für sein langjähriges Engagement beim Ortsverband Lüneburg geehrt. Landrat Manfred Nahrstedt hob dabei besonders seine Tätigkeit als Ausbilder für das Arbeiten mit der Motorsäge hervor.

Der Landrat betonte in seiner Festrede in der festlich geschmückten Ritterakademie: „Ohne ehrenamtliches Engagement würde unsere Gesellschaft, ob in Europa, Deutschland, Niedersachsen oder im Landkreis Lüneburg, nicht nur ganz anders aussehen. Sie würde vermutlich nicht funktionieren.“

Von der Stadt Lüneburg wurde Alexander Bremer ausgezeichnet. Als Truppführer des Verpflegungstrupps ist er – überaus erfolgreich – für das leibliche Wohl der THW-Einsatzkräfte verantwortlich.

Die Ehrung wurde von Oberbürgermeister Ulrich Mädge im Huldigungssaal des Lüneburger Rathauses vorgenommen. Dabei betonte er: „Ehrenamtliche geben jeden Tag in Kirchengemeinden, Sportvereinen, Organisationen und Initiativen ihr Bestes für die Menschen in unserer Stadt, und dafür solle ihnen Anerkennung und Würdigung zukommen.“

Der  „Internationale Tag des Ehrenamts“ soll in ganz Europa die Bedeutung des freiwilligen Engagements unterstreichen. Für den Bevölkerungsschutz in Deutschland ist dieser Gedenktag von besonderer Bedeutung, weil seit Sommer 2011 die Wehrpflicht ausgesetzt ist.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.