Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Sommerempfang und ‚Tag der Offenen Tür’ – ein Wochenende im Zeichen der Öffentlichkeitsarbeit

Viel Arbeit für unseren Ortsverband vom 7. – 9.6.: Am Donnerstag erfolgten das Aufräumen sowie der Aufbau der Räumlichkeiten für den Sommerempfang, der dann am Freitag, 8.6. pünktlich ab 19.00 Uhr über die Bühne ging. Ortsbeauftragter Ingo Perkun begrüßte ca. 70 Gäste aus Politik, Verwaltung und von befreundeten Organisationen sowie mehr als 30 HelferInnen des Ortsverbands in der umgebauten Halle 3 des Ortsverbands. Mittelpunkt dort war die aus EGS-Teilen geschaffene Bühne mit Palettentreppe. LED-Licht aus den Gerätesätzen unserer Fachgruppen leuchtete die Halle zweckentsprechend aus. Den musikalischen Rahmen schuf diesmal das ‚Stadtorchester Lüneburg’ in beeindruckender Weise.
Nach dem Jahresbericht durch den OB sprachen Bürgermeister Dr. Scharf für die Hansestadt Lüneburg und Kreisbrandmeister Hensel für die Organisationen Grußworte. Zugführer Michael Bahr gab einen Überblick über die Einssätze und Aktivitäten des letzten Jahres und sprach auch die zu erwartenden Veränderungen für unseren Ortsverband beim zukünftigen Rahmenkonzept des THWs an, das ab 2019 greifen soll. Dazu gab es auch erklärende Worte der Landesbeauftragten Sabine Lackner, die aus Hannover angereist war und Ingo Perkun nach erfolgter Wiederwahl ebenso wie seinen Stellvertreter Godeke Klinge für 5 weitere Jahre in die OV-Führung berief. Der Abend klang dann mit Getränken und Schnittchen unseres Verpflegungstrupps langsam aus. Der von vielen erwartete mittlerweile 11. Jahresbericht lag leider zur Versammlung noch nicht vor, kann aber bald auf unserer Web-Seite www.thw-lueneburg.de zum Download angeklickt werden.

Am Samstag, 9.6. ging es dann gleich morgens mit den Vorbereitungen für den ‚Tag der Offenen Tür’ weiter – aufbauen der Stationen, Stromkabel verlegen, Infomaterial vorbereiten und Aktionen vorbereiten. Ab 13.00 Uhr wurden die ersten Gäste gesichtet. Besonders gefreut hat uns, dass das Lüneburger Feuerwehrradio ‚FLORIAN ZUSA’ sein mobile Studio bei uns aufgebaut hat und mit Interviewgästen aus dem OV Gespräche führte, die für die nächste öffentliche Sendung aufgezeichnet wurden. Einen weiten Weg legten 3 Kameraden aus dem Ortsverband Clausthal-Zellerfeld zurück, die ihren alten MAGIRUS-Gerätekraft-wagen bei uns ausstellten. Alle Fachgruppen zeigten ihre Gerätschaften und führten einige Ausbildungsabschnitte vor, z.B. den Einsatz der Sauerstofflanze bzw. das sog. ‚Prime-Cut’- Brennschneidesystem. Großen Zulauf hatten auch die Aktionsstände der Jugendgruppen sowie der Fachgruppe Ortung. Aufgrund der guten Erfahrungen mit dieser Veranstaltung können wir uns vorstellen, sie in einigen Jahren zu wiederholen.
Insgesamt fanden ca. 250 Besucher den Weg zu uns, bei ‚besserem’ Wetter – es war bis zu 30 Grad C heiß – wären es sicherlich noch mehr gewesen.

Text: Godeke Klinge
Fotos: Michael Bahr, Marvin Bahr und Godeke Klinge

Kommentieren ist momentan nicht möglich.