Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

THW Lüneburg bei Vattenfall Cyclassics im Einsatz

Am Sonntag den 15.08.2010 setzte der THW Ortsverband Lüneburg, auf Anforderung der Veranstalter der alljährlichen Vattenfall Cyclassics, zehn Helfer für Sicherungsmaßnahmen im Bereich der Streckenführung Hamburg-Blankenese ein. So wurden Absperrungen errichtet, um Autofahrer daran zu hindern die Radrennstrecke zu befahren und Sicherheitseinrichtungen für die Rennteilnehmer an Gefahrenstellen aufgebaut. Schon im ersten Lauf des Tages wurde die Bedeutung dieser Maßnahmen ersichtlich, als ein Radfahrer im dichten Teilnehmerfeld frontal mit einem Verkehrsschild kollidierte. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt, da das Schild im Vorfeld mit Prallkissen abgedeckt wurde. Da für viele Anwohner in Blankenese ihr Haus oder ihre Arbeitsstelle nicht mehr mit dem Auto zu erreichen war kam es, obwohl mehrfach in den Medien angekündigt, zu Verwirrungen und Beschwerden der Autofahrer. Folglich wurden die THW’ler auch als Verkehrslenker tätig und verhinderten das ein oder andere Mal in letzter Sekunde Blechschäden, bei teils abenteuerlichen Wende- oder Parkmanövern der Fahrzeugführer.

Zum ersten Mal in diesem Jahr waren auch Lüneburger THW-Helfer selbst Teilnehmer bei den Cyclassis. Zugtruppführer Riccardo Rieder (Bild 3) trat für das Werksteam Jungheinrich auf der 55 km langen Strecke in die Pedalen und erreichte eine respektable Zeit von einer Stunde und 45 Minuten. Gruppenführer Ron Wülpern befuhr sogar die 100km lange Version der Strecke in einer Zeit von 2 Stunden und 38 Minuten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.