Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Unsere Minis: In der Weihnachtsbäckerei

 Die Ehre, den letzten regulären Dienst im Ortsverband zu absolvieren, wurde dieses Jahr unserer Mini-Gruppe zuteil. Während sich die Aktiven bereits letztes Wochenende in die Weihnachtspause verabschiedet hatten, feierten unsere sechs- bis zehnjährigen Nachwuchskräfte erst heute ihren Jahresabschluß mit einer Weihnachtsfeier. Höhepunkt war hierbei das halbstündige Puppenspiel, zumal es sich für die Minis um eine Überraschung handelte. Außerdem wurden mit großem Behagen mitgebrachte Kuchen und die selbstgebackenen Kekse vertilgt – womit wir das Kapitel „Jahreszeitlich angemessenes Feingebäck aus eigener Herstellung“ aufschlagen:

Bereits zum ersten Advent vor zwei Wochen besuchte unsere Mini-Gruppe eine Backstube. Gemeinsam mit dem Bäckermeister wurde zunächst der Teig ausgerollt, danach begannen unsere THW-Kinder mit dem Ausstechen. Verschiedenste Formen kamen zum Einsatz, von Königskronen über Sternschnuppen, Weihnachtssternchen und Engeln bis hin zu Brezeln, Rentieren und nackten Fußsohlen war alles vertreten. In einem zweiten Arbeitsgang mußte unser Nachwuchs die auf Backblechen ausgebreiteten Rohkekse mit Milch bepinseln, damit die abschließend aufgebrachten Dekostreusel auch kleben blieben. Den letzten Schliff führte der Profi alleine aus, denn der große Backofen ist für kleine Kinderhände ein klarer Ort des Abstandhaltens.

Bereits nach wenigen Minuten in der heißen Röhre war unser Tagwerk vollbracht, und wir durften kartonweise Selbstgebackenes nach Hause tragen. Herzlichen Dank an Herrn Oppermann, sie haben unsere Minis mit Herz und Witz angeleitet! Jedes Kind, die vier THW-Betreuerinnen und -Betreuer sowie die beiden mitgefahrenen Eltern bekamen hinterher beim THW einen abgekühlten Probierkeks. Ja, nur einen. Der sollte Appetit auf mehr machen, auf mehr Keks im Zuge unserer heutigen Weihnachtsfeier der Minis.

Die Mini-Gruppe ist offen für interessierte Kinder im Grundschulalter. Sie trifft sich jeden Sonnabend von 10:00 bis 11:30 Uhr. Auf dem Dienstplan stehen neben allgemeinem Spaß in der Gruppe, gemeinsamen Basteleien und Unternehmungen auch schon Erste Hilfe, Brandschutzerziehung und Knotenkunde (bei uns „Stiche und Bunde“ genannt).

Im Schlepptau der THW-Minis liefen auch heute wieder drei THW-Mikros durch den Ortsverband. Diese vierjährigen Mädchen bilden derzeit den inoffiziellen Nachrücke-Grundstock unserer Nachwuchseinheit. Finja, Charlotte und Emma freuen sich schon mächtig auf ihre sechsten Geburtstage, wenn das mit dem THW richtig losgehen kann. Außerdem wurde auf der heutigen Feier der erste Interessent für eine noch zu gründende Nano-Gruppe gesichtet, erkennbar an der blauen Windel mit Zahnrad-Emblem.

Text: Olaf Braasch; Bilder: Andrea Schneider, Godeke Klinge, Olaf Braasch

Kommentieren ist momentan nicht möglich.