Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Führungswechsel beim Technischen Hilfswerk im Geschäftsführerbereich Buxtehude

Am Freitag, den 07.02.2014, wurde im Rathaus zu Fredenbeck (Landkreis Stade) mit einem Festakt der Wechsel an der Spitze unseres Geschäftsführerbereichs vollzogen: Der Landesbeauftragte Ralph Dunger verabschiedete unseren langjährigen Geschäftsführer Gerhard Schlebusch in den Ruhestand. Gleichzeitig wurde sein Nachfolger Sascha Mies in das Amt eingeführt. Vorbereitet und durchgeführt wurde die Veranstaltung durch Helferinnen und Helfer des OV Kutenholz.

Gerhard Schlebusch war insgesamt 28 Jahre lang der erste Ansprechpartner für die THW-Ortsverbände im Geschäftsführerbereich Buxtehude. Er war außerdem bei zahlreichen Einsätzen im In- und Ausland, z.B. in Armenien, Brest, Mostar und Baku, für das THW im Einsatz. Zur Feier waren fast alle Geschäftsführer des Landesverbandes, die Ortsbeauftragten aus dem Geschäftsführerbereich, die Stellvertreter, die Zugführer sowie viele Weggefährten aus den Ortsverbänden, der Geschäftsstelle und dem Landesverband gekommen. Außerdem waren einige Vertreter aus Verwaltung und Politik, wie Landtags- und Kreistagsabgeordnete, der Stader Landrat, der Bürgermeister Fredenbecks, Vertreter verschiedener Behörden, anwesend. Als Vertreter der Ortsbeauftragten im Geschäftsführerbereich und Mitglied des Landesausschusses sprach unser Ortsbeauftragter Ingo Perkun ein Grußwort und übergab als Dank und Erinnerung für alle Ortsverbände einen Reisegutschein.

Anschließend wurde als neuer hauptamtlicher Geschäftsführer Sascha Mies offiziell in sein Amt eingeführt. Der gebürtige Northeimer ist zukünftig für die acht Ortsverbände in Buxtehude, Kutenholz, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Rotenburg, Stade, Stelle-Winsen und Uelzen mit insgesamt rund 1.200 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zuständig. „Ich freue mich, dass wir mit Sascha Mies eine insbesondere in Ehrenamtsfragen erfahrene Führungskraft für diese wichtige Aufgabe gewinnen konnten“, sagte der Landesbeauftragte Dunger.

Mies absolvierte ein Studium in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover und war beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) als Referent im Landesverband Hessen sowie als Geschäftsführer in Hofgeismar tätig. Zudem hat Mies in einem Projekt in Kenia den Generalsekretär des Kenianischen Roten Kreuzes im Bereich Rettungsdienst beraten. Neben seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit beim DRK bringt er vielfältige Erfahrungen im Bereich Rettungswesen mit.

Wir Lüneburger THW’ler freuen uns auf den 20. Februar, wenn Herr Mies seinen Antrittsbesuch bei uns absolviert.

Text: THW; Bilder: Godeke Klinge

Kommentieren ist momentan nicht möglich.