Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

THW Lüneburg sichert CyClassics in Hamburg

Die THW’ler aus Lüneburg sicherten auch bei den diesjährigen CyClassics am 21.08.2011 in Hamburg ab 10:00 Uhr morgens wieder einige kritische Stellen an der Rennradstrecke. Für die Sicherheit der Profi- und Amateurradfahrer wurden umfangreiche Absperrmaßnahmen durchgeführt, so dass keine Berührungspunkte zwischen den Rennfahrern und dem Straßenverkehr stattfinden konnten. Da es bei anderen Veranstaltungen immer wieder zu schweren Unfällen aufgrund von Fahrzeugen oder Fußgängern auf der eigentlich abgesperrten Strecke kam, nehmen Veranstalter, Polizei und THW diese Aufgabe sehr ernst und betreiben einen großen Aufwand zur Streckensicherung. Die Lüneburger Helfer wurden in diesem Jahr nahe der Köhlbrandbrücke eingesetzt.

Viele der Amateurfahrer hatten dieses Jahr vermutlich das Wetter unterschätzt, so halfen die THW-Helfer mehrmals mit Trinkwasser aus, nachdem einige Fahrer aufgrund von Beinkrämpfen oder Dehydrierung gestürzt waren. Insgesamt leisteten die Helfer nach schwereren Stürzen sechs Mal erste Hilfe, dreimal waren die Verletzungen so schwer, dass die Fahrer dem Rettungsdienst übergeben werden mussten. Dreimal konnten die Fahrer jedoch nach ambulanter Versorgung ihr Rennen fortsetzen. Gut für die Radler: Jeder THW-Helfer nimmt regelmäßig an Erste Hilfe-Kursen teil, einige verfügen darüber hinaus auch über eine Sanitätsausbildung. Die Technische Hilfe als Kernkompetenz des THW half aber bei einigen Totalschäden der Rennräder nach Stürzen oder „Feindberührung“ auch nicht mehr. Der Besenwagen nahm sich der Wracks am Ende der Veranstaltung an. Gegen 14:00 Uhr durchliefen die letzten Rennfahrer die Strecke und die THW’ler konnten ihren Einsatz erfolgreich beenden.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.