Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Starke Jahresbilanz: 151 ehrenamtliche THW-Kräfte leisteten 22.000 Dienststunden

Über 100 Gäste besuchten am Freitagabend den traditionellen Neujahrsempfang des THW-Ortsverbands, diesmal in der Kulturbäckerei vis a vis unserer Unterkunft im Speicherviertel. Vor der Versammlung zogen Ortsbeauftragter Ingo Perkun und Zugführer Michael Bahr eine positive Bilanz der letzten zwölf Monate. Es wurden fast 6.000 Stunden in den Bereichen Ausbildung und Übungen investiert. Von großen Unglücken blieben Stadt und Landkreis 2014 glücklicherweise verschont, einzig unsere Fachgruppe Elektroversorgung wurde zu einem Einsatz nach Stade gerufen.

Die Helferin Anna Abraham befand sich um die Jahreswende in einem UN-Auslands-Hilfseinsatz in Ghana, um von Seiten des THW logistische Unterstützung bei der Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika zu leisten Sie berichtete in einem interessanten Vortag über ihre Erlebnisse. Zum Ende der Versammlung wurden mehrere langjährige Helfer/innen für ihre Mitwirkung ausgezeichnet. Abschließend zeigten unsere Feldköche vom Verpflegungstrupp mal wieder, wie man sich selbst übertreffen kann.

Viele interessante Details zum Lüneburger THW finden sich im aktuellen ‚Jahresbericht 2014’, der im Verlauf der Veranstaltung durch den Ortsbeauftragten Perkun vorgestellt wurde und demnächst auch auf dieser Web-Seite zu finden sein wird.

Text: Godeke Klinge; Bilder: Godeke Klinge, Michael Bahr, Hagen Langbartels

Zum Gruppenfoto: Geehrt für langjähriges Mitwirken im THW bzw. mit dem Helferzeichen für überdurchschnittliche Leistungen wurden (v.l.n.r.):

Rainer Gruber (30 Jahre im THW), Kevin Freienberg (10 Jahre), Hans-Wilhelm Pas (40), Jutta Ueberlein (30), Uli Haase (40), Riccardo Rieder (Helferzeichen in Gold), Michael Bahr (30)

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.