Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Intensive Ausbildungswoche für das THW-Einsatznachsorgeteam

Fünf Tage intensive Arbeit (29.11-03.12.2010) haben die Helfer des Lüneburger Einsatznachsorgeteams (ENT) Godeke Klinge und Jan-Gerrit Henfler hinter sich. In einem so genannten „Refresher“ – Lehrgang an der THW-Bundesschule in Hoya gab es eine bunte Mischung aus Theorie-Input, praktischen Übungen, interessanten Vorträgen, Gruppenarbeit und Team-Supervision.

Das ENT des THW-Landesverbands Bremen, Niedersachsen besteht seit Juni 2007 und hat derzeit insgesamt 18 Helferinnen und Helfer. Die Aufgaben im ENT werden in „Zweitfunktion“ wahrgenommen, d.h. jeder Beteiligte hat außerdem eine Erstfunktion in seinem jeweiligen Ortsverband. Die Helferinnen und Helfer kommen aus dem gesamten Landesverband und nehmen sowohl Aufgaben der vorbereitenden Ausbildung der Ortsverbands-HelferInnen (Primäre Prävention) als auch der Einsatzbegleitung und der Nachsorge (Sekundäre Prävention) wahr. So war das Team z.B. im Juni 2010 nach der Detonation einer Fliegerbombe in Göttingen im Einsatz.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.