Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

EGS-Steg über den Hasenburger Mühlenbach- Ausbildung zum Überwinden von Hindernissen

Am Samstag, den 31.08.19 trafen sich einige Helfer der Fachgruppe Ortung, sowie der 2. Bergungsgruppe des THW Lüneburg, um eine kleine EGS- Übung durchzuführen. Bei bestem Spätsommerwetter sollte über den Hasenburger Mühlenbach in der Nähe der Roten Schleuse ein freitragender Steg mit 9m Spannweite aus dem Einsatzgerüstsystem (EGS) errichtet werden. Am vorherigen Dienstabend wurde das Material bereits verladen. Somit konnten die beiden Gruppen am Samstagmorgen gleich zur Roten Schleuse aufbrechen. Im Vorfeld wurde die Stelle, an der die Brücke errichtet werden sollte, bereits erkundet und ausgemessen. Zu Beginn des Aufbaus wurde die Grundfläche der ersten Felder aufgebaut und genau waagerecht ausgerichtet. Dann bauten die Helfer nach und nach die weiteren Gerüstfelder bis zur Böschung auf. Dieser Steg wurde freitragend, das heißt nur von einer Seite aus, über den Bach gebaut. Damit der Steg während des Bauens nicht einfach umkippt, gehört immer auch eine ausreichende Ballastierung der ersten Felder dazu. Im Normalfall geschieht dies meist durch zwei IBC-Behälter, die mit Hilfe einer Tauchpumpe mit Wasser befüllt werden. In diesem Falle war dies aus Rücksichtnahme auf die im und am Bach lebenden Lebewesen uns nicht gestattet. Daher setzten wir vorher gefüllte Sandsäcke als Gewicht ein. Stück für Stück bauten die Helfer weitere drei Segmente an bis die andere Uferseite erreicht war. Nach etwa zwei Stunden war der Steg fertiggestellt. Alle beteiligten Helfer waren sehr zufrieden mit ihrer Arbeit und konnten neue Kenntnisse im Überwinden von Hindernissen gewinnen. Nach dem Rückbau des Steges wurde anschließend im Ortsverband gegrillt.

Wir bedanken uns bei der Unteren Naturschutzbehörde und beim Forstamt Lüneburg für die Genehmigung zum Bau des Steges.

Text und Bilder: Malte Bahr

Kommentieren ist momentan nicht möglich.