Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Lüneburger THW-Jugend beim Landesjugendlager 2013 in Cuxhaven

Vom 29. Juni bis zum 6. Juli fand das diesjährige Landesjugendlager der THW-Jugend Bremen/Nieder-  sachsen mit über 550 Teilnehmern in Cuxhaven statt. Die Lüneburger Gruppe nahm mit insgesamt fünf Betreuern und 17 Jugendlichen am Lager teil. Nach der Anreise gab es auch schon die erste Überraschung: Der Sportplatz, auf dem gezeltet werden sollte, stand unter Wasser und so wurde ein Ausweichquartier in der Realschule Cuxhaven eingerichtet. Am nächsten Tag stand der Wettkampf der Landesjugend an. Die zehn Wettkampfgruppen bauten jeweils einen Bocksteg in Zusammenarbeit mit einer anderen vorher ausgelosten Wettkampfgruppe. Schließlich arbeiten die „großen“ aktiven Helfer bei eventuell späteren Einsätzen auch Hand in Hand mit anderen Einheiten und Organisationen zusammen. Weitere Aufgaben waren das Ausleuchten des eigenen Wettkampfplatzes und  der Bau eines Behälters aus Sandsäcken, der anschließend mit Wasser gefüllt wurde. Die Lüneburger Wettkampfgruppe erreichte einen guten sechsten Platz. Landessieger wurden die Gruppen aus Holzminden für Niedersachsen und Bremen-Ost für Bremen. Diese Gruppen nehmen im nächsten Jahr am Bundeswettkampf teil.

An den weiteren Tagen standen unterschiedliche Aktivitäten auf dem Programm: Strandbesuche, eine Fahrt zum Klimahaus in Bremerhaven, Besichtigungen von Zoll und Schifffahrtspolizei mit ihren entsprechenden Booten, sowie ein Besuch im „Ahoi Bad“ und ein Strandabend mit Volleyball- und Dodgeballspiel im „Stadion am Meer“. Ein besonderer Höhepunkt war die Wattwanderung mit über 300 Teilnehmern. Die Jugendlichen und ihre Betreuer fuhren zunächst mit einem Schiff zur Insel Neuwerk. Nach kurzem Aufenthalt auf der Insel machten sich die Gruppen auf den Weg die 13 km durch das Watt zurück nach Cuxhaven zu wandern. Am Samstag nach der Rückkehr waren sich alle Teilnehmer einig, dass es eine gelungene Woche war.

Text: Marvin Bahr

Kommentieren ist momentan nicht möglich.