Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Pfingstlager der Bezirksjugend Buxtehude in Stade

Am diesjährigen Pfingstwochenende,  vom 7.- 9. Mai 2014, hielt die THW Bezirksjugend Buxtehude ihr Pfingstlager in Stade ab. Die Bezirksjugend besteht aus allen Ortsjugenden im Geschäftsführerbereich Buxtehude, doch leider nahmen nur die Jugendgruppen Stade, Rotenburg/Wümme, Stelle-Winsen, Kutenholz und Lüneburg an der Veranstaltung teil. Die etwa 60 Teilnehmer schlugen nach der Ankunft in Stade erst einmal die Zelte auf dem Gelände des Ortsverbandes auf und nach einer kleinen Stärkung ging es für alle an einen nahe gelegenden Baggersee. Gemeinsam wurden dort zwei Tonnenflöße gebaut, die später auch von einigen Junghelfern auf dem See getestet wurden: Alles hat wunderbar gehalten.
Den Abend ließen alle Teilnehmer bei einem gemütlichen Grillen ausklingen. Für den nächsten Tag war eine gemeinsame Übung in einer alten Festung geplant, die jedoch wegen einer anderen Veranstaltung kurzfristig nicht mehr zur Verfügung stand. Die Organisatoren planten kurzerhand um, und so wurde eine Übung in verschiedenen Stationen auf dem OV-Gelände abgehalten. Die einzelnen Gruppen fuhren die Einsatzstellen (wie z.B. Sandsackverbau zu einem Deich, Verletztentransport oder Retten von Verletzten aus einem Trümmergebiet)  von einem Bereitstellungsraum aus an, und arbeiteten die Einsatzstellen nach und nach ab. Da die Temperaturen gegen Mittag jedoch an einem schon sehr warmen Tag noch weiter anstiegen, wurde die Übung dann abgebrochen.  Später gab es eine Unwetterwarnung für den Landkreis Stade. Alle packten mit an und machten gemeinsam alle Zelte sturmsicher. Das vorhergesagte Unwetter blieb zum Glück aus und so konnten die Teilnehmer, bei inzwischen wieder blauem Himmel, das Zeltlager ausklingen lassen. Am Montagmorgen bauten alle Jugendgruppen nach einem ausgiebigen Frühstück ihre Zelte ab, und räumten das OV-Gelände wieder auf. Nach der Verabschiedung durch den Bezirksjugendleiter Jörg Kohfeld machten sich alle wieder auf den Rückweg in ihre Heimatortsverbände.

Vielen Dank an den OV Stade für die Organisation, die leckere Verpflegung und das Bereitstellen des OV-Geländes!
Text: Marvin Bahr ; Bilder: Jörg Kohfeld

Kommentieren ist momentan nicht möglich.