FGr Notversorgung und Notinstandsetzung

Von allem etwas – die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung

Die Fachgruppe N ist die Basis-Teileinheit für Notversorgung und Notinstandsetzung. Neben erforderlichen Unterstützungsleistungen für andere Fachgruppen werden in dieser Teileinheit Fähigkeiten vorgehalten, welche die Lücke zwischen Bergungsgruppe und den jeweiligen Fachgruppen abdecken. Die Unterstützung der Fachgruppe N wird durch ein breites Spektrum an Ausrüstung gewährleistet. Hauptaufgaben der Fachgruppe ist das Herstellen von Stromversorgungen, Ausleuchten von Einsatzstellen, Pumpenarbeiten, die Versorgung und Unterbringung von Einsatzkräften und betroffenen Personen an der Einsatzstelle, Arbeiten am Wasser, Logistik sowie die Durchführung von technischer Hilfe. Durch diese Hauptaufgaben weist die Fachgruppe N viele Schnittstellen zu den Fachgruppen Elektroversorgung, Instandsetzung, Beleuchtung, Wassergefahren, Wasserschaden/Pumpen sowie der Logistik auf.

Die Kernaufgaben der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung umfassen:

  • führt Arbeiten an Gewässern durch
  • leuchtet Schadensstellen aus
  • stellt Stromversorgung mittels tragbaren oder fahrbaren Stromerzeugern her
  • führt Pumparbeiten aus
  • transportiert kleinere Gefahrgüter
  • transportiert Sachgüter
  • rettet Personen aus Gefahrenbereichen
  • baut mittels eigener Camp-Ausstattung behelfsmäßige Notunterbringungen für Einsatzkräfte und Betroffene auf
  • stellt die Notversorgung von Verbrauchsmitteln / Betriebsstoffen sicher
  • unterstützt andere Teileinheiten bei der technischen Hilfe
  • transportiert Personen und Güter auf Gewässern
  • leistet logistische Transportunterstützung

Die Fachgruppe N befindet sich im OV Lüneburg z.Zt. im Aufbau.