Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Zwei neue Jugendleiter für die Jugendgruppe

Die beiden Lüneburger Junghelfer Simon Collmar und Marvin Bahr haben erfolgreich an einem Ausbildungs- lehrgang der THW-Jugend Bremen/Niedersachsen zum Jugendleiter teilgenommen. An zwei Ausbildungs- wochenenden (5.-7. April und 19.-21. April) in der Jugendherberge Wolfsburg erlangten die beiden Junghelfer Kenntnisse im Modul „Pädagogik“, wie z.B. Kommunikation innerhalb einer Gruppe und Gruppenbildungsprozesse.

 

Im Modul „Recht“ ging es um Themen wie Aufsichtspflicht und rechtliche Grundlagen in der Jugendarbeit. Jedes Modul wurde mit einer Prüfung abgeschlossen. In der Freizeit standen ein Kinobesuch sowie ein Besuch der Autostadt auf dem Programm.

Das dritte und letzte Wochenende (3. – 5. Mai) fand mit dem Modul „Ausbildungslehre“ im Ortsverband Braunschweig statt. Nach einem gemeinsamen Grillen startete auch dieses Lehrgangswochenende mit dem Unterricht. Freitag und Samstag wurde theoretisch und praktisch erläutert, wie ein Ausbildungsdienst mit Junghelferinnen und Junghelfern durchgeführt wird. Im Anschluss wurde ausgelost, mit welchem Thema die Lehrgangsteilnehmer am Sonntagmorgen (mit extra dafür angereisten Junghelfern als „Auszubildende“) ihre Abschlussprüfung zu absolvieren hatten. Die beiden Junghelfer aus Lüneburg zogen die Ausbildungsthemen Tauchpumpe bzw. Hebekissen und bereiteten den entsprechenden Dienst ausführlich vor. Innerhalb der 30 minütigen Prüfung auf dem großen Übungsgelände des Braunschweiger Ortsverbandes hatten einige „Azubis“ von den Prüfern die Aufgabe erhalten sich hin und wieder von der Gruppe zu entfernen oder andere “Fehlverhalten“ zu zeigen,  doch alle Jugendleiteranwärter  hatten die Situation unter Kontrolle.

Nach der Verleihung der Urkunden nahm die Anspannung von allen Teilnehmern sichtlich ab und alle freuten sich über ihre bestandene Jugendleiterausbildung.

Dieser Ausbildungslehrgang und eine Erste-Hilfe-Ausbildung sind Voraussetzungen für die Jugendleiterkarte (JuLeiCa).

Die beiden Lüneburger werden ab sofort den Jugendbetreuer Jörg Kohfeld bei seiner Arbeit unterstützen.

Text: Marvin Bahr

Kommentieren ist momentan nicht möglich.