Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

THW SEEBA-Team in Japan eingetroffen

Quelle: www.thw.de; Bundesanstalt Technisches Hilfswerk: Das SEEBA-Team des THW ist in Tokyo gelandet. Insgesamt befinden sich nun 44 THW-Einsatzkräfte in der japanischen Hauptstadt. Ein sechsköpfiges Vorausteam ist bereits seit gestern vor Ort und steht in engem Kontakt mit der deutschen Botschaft sowie den japanischen Behörden, um mögliche Einsatzorte für die Rettungskräfte zu identifizieren und die Botschaft zu unterstützen.

Das Team wird von einem ABC-Spezialisten der Analytischen Task Force (ATF) begleitet. Vor dem Hintergrund der prekären Lage in mehreren japanischen Atomkraftwerken steht die Sicherheit der Einsatzkräfte an erster Stelle. „Das THW wird nicht in Gebieten tätig, in denen Gefahr durch radioaktive Strahlung zu befürchten ist“, sagte THW-Präsident Albrecht Broemme bereits vor dem Abflug. Der THW-Experte für ABC-Lagen wird als Fachberater an der deutschen Botschaft eingesetzt und ergänzt das vierköpfige Team, das bereits gestern mit zwei SEEBA-Führungskräften in Tokyo eingetroffen ist. Aufgabe des Teams ist es, die deutsche Botschaft bei der Koordinierung der Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung zu unterstützen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.