Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

THW Lüneburg unterstützt Doktorandentreffen der Universität

Der THW Ortsverband Lüneburg half am Freitag (30.09.2011) dem Doktorandenworkshop für Verkehrspsychologie der Universität Lüneburg mit einem Fahrservice aus. Rund 25 Verkehrspsychologen aus dem gesamten Bundesgebiet trafen sich in dieser Woche in Lüneburg zu einem Informationsaustausch. So wurden Vorträge über Promotionsvorhaben gehalten, aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse im Bereich der Verkehrspsychologie diskutiert und ganz nebenbei auch die Stadt Lüneburg erkundet. Neben der historischen Stadtführung war das Highlight des zweitägigen Workshops ein kleines Sicherheitstraining auf dem Fahrsicherheitszentrum in Embsen am Freitagnachmittag. Hier übernahm das THW Lüneburg mit zwei Mannschaftstransportwagen den Transfer von der Universität zum ADAC-Zentrum und fuhr die Teilnehmer anschließend pünktlich zum Bahnhof, so dass jeder seinen Zug in die Heimat noch erreichte.

Der Ortsverband in Lüneburg engagiert sich seit einiger Zeit für das „Institut Für Experimentelle Wirtschaftspsychologie“ der Universität Lüneburg. Bereits vor einem Jahr nahmen gut 20 Helfer des THW an einer großen Studie zu Emotionen im Straßenverkehr teil. Berit Frehse, Doktorandin aus Lüneburg und Organisatorin des Workshops, zog am Ende der Veranstaltung ein positives Fazit und auch die Teilnehmer zeigten sich mit dem abwechslungsreichen und interessanten Workshop sehr zufrieden und für das THW in Lüneburg war es sicher nicht die letzte Unterstützungmaßnahme.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.