Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

THW Lüneburg informiert beim Tag der Polizei/Fest der Kulturen

Am Sonntag, dem 28. August fand auf dem Gelände der Polizei Lüneburg und im angrenzenden Basteipark ein Tag der Offenen Tür der Polizeidirektion Lüneburg in Verbindung mit einem „Fest der Kulturen“ des Integrationsbeirats statt. Unter dem Motto „Region Lüneburg mit Sicherheit für alle“ wartete zwischen 11.00 -17.00 Uhr ein buntes Aktions- und Informationsprogramm auf die Besucher.

Nach der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung durch den Präsidenten der Polizeidirektion, Herrn Niehörster, fand auf der Bühne im Basteipark ein großes Musik- und Showprogramm mit Jazz, Rap, Volkstanz und südamerikanischer Musik statt. Um die Bühne herum befanden sich viele Stände verschiedener Nationalitäten, des türkischen Kulturvereins, aber auch die Polizeipferde und vieles mehr. Die Polizei wollte mit dieser Veranstaltung gezielt Migranten ansprechen und diese auch für einen Berufseinstieg interessieren.

Technischer wurde es dann rund um das Gebäude und die Parkplätze der Polizeiinspektion. Neben der Feuerwehr und dem Rettungsdienst hatte hier das THW eine geeignete Fläche, um interessante Technik zu zeigen und dabei mit vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ins Gespräch zu kommen. Dabei konnten Gruppenführer Rainer Gruber, Schirrmeister Heiner Ohm sowie der Stellvertretende Ortsbeauftragte Godeke Klinge viele Fragen zur THW-Jugend und zur Mitarbeit in den Einsatzeinheiten beantworten. Auch Führungskräfte der Polizei, der Verwaltung und aus der Politik wie Bundestags- und Landtagsabgeordnete gehörten zu unseren Gästen. Der Ortsbeauftragte Ingo Perkun wurde für einen Video-Beitrag des Feuerwehrradios „Florian Zusa“ interviewt.

Highlight für viele Kinder war, einmal die Position des Fahrers oder Beifahrers in dem großem Gerätekraftwagen einzunehmen. Nach Schätzungen des Veranstalters besuchten ca. 5000 Menschen die glücklicherweise regenfreie Veranstaltung.

Ein Interviewvideo von Florian-Zusa, dem Feuerwehrmagezin, findet sich auf Youtube.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.