Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

THW Lüneburg hilft beim Bundesjugendlager 2010

Über 4200 Jugendliche in einer Zeltstadt auf der Fläche von 25 Fußballfeldern, 14 Kilometer Stromkabel, 1,7 Kilometer Bauzaun und 800 eingesetzte Fahrzeuge. Das sind die beeindruckenden Ausmaße des 13. Bundesjugendlagers des Technischen Hilfswerks, das vom 28. Juli bis zum 4. August in Wolfsburg stattfindet. Unter dem Motto „Jetzt schlägt’s 13“ kommen die Jugendlichen im Alter zwischen zehn und siebzehn Jahren für sieben Tage zusammen und können neben Workshops, Floßbauaktionen und Geocaching über HipHop-Tanzen bis zur Besichtigung der Autostadt und des Zoos von Hannover noch so einiges mehr erleben.

Eine Veranstaltung in einem solchen Ausmaß bedarf natürlich einer langen Vorbereitung und einer ausgeklügelten Planung und Logistik. So wird die Zeltstadt, mit der dazugehörigen Infrastruktur, komplett durch THW-eigene Ressourcen auf einer grünen Wiese errichtet. Spezialisten aus allen Fachrichtungen kümmern sich um Auf- und Abbau, einen störungsfreien Betrieb und die Versorgung der Jugendlichen über die sieben Tage.

Auch der Lüneburger Ortsverband unterstützt dieses gigantische Projekt und entsendet für die komplette Dauer die Fachgruppe Elektroversorgung mit ihrem 200kva Stromerzeuger und Godeke Klinge als leitende psychosoziale Fachkraft des Deeskalationsteams. Steffen Meincke, Gruppenführer der Fachgruppe Elektroversorgung, hat sich Urlaub genommen und bleibt ganze zwei Wochen vor Ort, um beim Auf- und Abbau zu helfen, sowie während der Veranstaltung für einen einwandfreien Ablauf zu sorgen.

„Ich freue mich auf herausfordernde Aufgaben und die Möglichkeit die Jugendarbeit aktiv unterstützen zu können“, erklärt Godeke Klinge und weist auf den hohen Stellenwert der Nachwuchsförderung im Technischen Hilfswerk hin.

Die Lüneburger THW-Jugend, mit ihrem Betreuer Jörg Kohfeld, ist natürlich auch dabei und freut sich schon auf die spannenden Tage und eine Menge Action.

Foto: 1. Reihe Jugendgruppe Lüneburg, 2. Reihe Fachgruppe Elektroversorgung

Kommentieren ist momentan nicht möglich.