Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns

Sollten Fragen bezüglich Presseinformationen, Fotos oder über Aktivitäten unseres Ortverbandes bestehen, wenden sie sich bitte an unseren Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit:
olaf-braasch@gmx.net

So bleiben Sie über uns am Ball:

Weiter ist es auch möglich, sich über die „RSS-Feed“-Funktion auf dem Laufenden halten zu lassen. Wir freuen uns natürlich über jedes Interesse an unseren Tätigkeiten.

Darüberhinaus betreiben wir Facebook-Seiten über das THW-Leben unserer aktiven Helfer und unserer Nachwuchsgruppen sowie einen Twitterkanal mit den jeweils neuesten Neuigkeiten. Diese Zusatzangebote sind über die nebenstehenden Menüknöpfezu öffnen.

Generelle Informationen zur Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Gegründet 1950, paßt das Technische Hilfswerk immer wieder seine Strukturen flexibel den sich ändernden Gefahrenlagen an. Modernes Einsatzgerät und gut ausgebildete Spezialisten sind Grundlage der hohen Effizienz – in der gesamten Republik. Und seit der Sturmflut an der holländischen Küste 1953 weltweit.

Organisatorisch gehört das THW als Bundesanstalt zum Geschäftsbereich des Bundesministers des Innern. Jedoch sind nur ein Prozent der Mitarbeiter hauptamtlich für die Behörde tätig, 99 Prozent der THW-Angehörigen arbeiten ehrenamtlich im THW. In 668 Ortsverbänden engagieren sich bundesweit mehr als 80.000 Helferinnen und Helfer in ihrer Freizeit, um Menschen in Not kompetent und engagiert Hilfe zu leisten.

Die THW-Aufgabe der technisch-humanitären Hilfe wird also in der Organisationsstruktur einer Bundesbehörde, aber im Selbstverständnis einer von ehrenamtlichen Angehörigen getragene Einsatzorganisation erbracht. Diese spezielle Struktur des THW ist weltweit einmalig.

Auf den Internetseiten der THW-Leitung finden Sie unter anderem vertiefende Informationen zu: