„Ruhe für die Ortung!“- die Fachgruppe Ortung
Die Fachgruppe Ortung (FGr.O) erkundet Schadensgebiete und ortet verschüttete oder eingeschlossene Personen mit Hilfe des technischen Ortungsgerätes. Sie unterstützt insbesondere die Bergungsgruppen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Zudem ortet sie Leckagen an Ver- und Entsorgungsleitungen und leistet Führungsunterstützung.
Geführt wird die Gruppe durch einen Gruppenführer und einen Truppführer, insgesamt gehören neun Helfer zur FGr. O.
Zur Geräteausstattung gehört ein akustisches Ortungsgerät mit dem auch sehr leise oder für das menschliche Ohr nicht hörbare Klopf- oder Scharrgeräusche durch die sechs Schallaufnehmer (Geophone) aufgenommen und verstärkt werden können. Zudem kann mit einer Mikrophonsonde eine Sprechverbindung zu der gesuchten Person aufgebaut werden. Die weitere Ausstattung besteht ua. aus Absturzsicherung, Abseil- und Rettungsgerät, Verkehrssicherungsgerät oder Markierungsausstattung.
Die Ausstattung ist auf dem Mannnschaftslastwagen 1 (MLW 1) verladen. Dieser dient als Platzhalterfahrzeug für den eigentlich vorgesehenen Mannschaftstransportwagen (MTW) der Fachgruppe, ähnlich des Zugtruppfahrzeuges.