Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

FGr SB

Schweres Gerät für Spezialaufgaben – die Fachgruppe Schwere Bergung

Die Fachgruppe Schwere Bergung (SB) ist neben einer Grundausstattung, die weitgehend jener der Bergungsgruppe ähnelt, mit zusätzlichen, schwereren Komponenten ausgerüstet. Insbesondere nutzt sie hydraulische Werkzeuge. Damit kann die Fachgruppe Schwere Bergung Rettung und Bergung auch da vornehmen, wo höhere Leistung oder alternative Antriebsformen erforderlich sind oder der Lärm und die Abgase verbrennungsgetriebener Werkzeuge Menschen gefährden oder den Einsatz behindern würden.

Außerdem kann die Fachgruppe Schwere Bergung mit zusätzlichen Hochleistungsgeräten verstärkt werden, die auch das Eindringen in Trümmer beziehungsweise Beton ermöglichen.

Geführt wird die Gruppe vom Gruppenführer und zwei Truppführern; insgesamt besteht die Schwere Bergung aus 12 Helfern (dazu kommt die gleiche Anzahl von Reservehelfern für die Ablösung bei längeren Einsätzen).

Das umfangreiche Gerät ist auf dem ‚Mehrzweckkraftwagen (MzKW)‘ und einem Anhänger verlastet, der auch ein fest eingebautes Stromerzeugungsaggregat mit einer Leistung von 30 kVA enthält.