Schnell, stark, blau – die ‚Mädchen für alles‘ von der 1. Bergungsgruppe

Die 1. Bergungsgruppe (B 1) ist die universal einsetzbare Teileinheit des Technischen Zugs. Ihre Helfer verfügen deshalb über eine breitgefächerte Fachausbildung sowie ein umfangreiche Ausstattung. Ihr Aufgabenbereich ist folgendermaßen definiert:

  • Retten von Menschen und Tieren
  • Bergen von Sachwerten
  • Sicherungsarbeiten an Schadensstellen
  • leichte Räumarbeiten und das Herrichten von Wegen

Geführt wird die Gruppe durch den Gruppenführer und einen Truppführer, insgesamt gehören neun Helfer zur B 1 (dazu neun sog. Reservehelfer für eine eventuelle Ablösung).
Zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben stehen den Helfern eine aufwendige technische Ausstattung zur Verfügung: Stromerzeuger, Motorsägen, Atemschutzgerät, Pumpen, Hebekissen, Rettungssäge, Prime Cut (Metallschneide-Gerät), hydraulische Rettungsschere, Bohrhammer, hydraulische Schere, Leitern, ein Rohrbaugerüst, Greifzug, Beleuchtungsgerät u.v.m..

Das gesamte Gerät wird auf dem ‚Gerätekraftwagen I‘ transportiert, außerdem gehört noch ein Anhänger mit 7 t Nutzlast zum Transport weiteren Einsatzmaterials zur Ausstattung.