Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Ortsverband trauert um Ulrich Haase

Am 4. Februar 2016 verstarb überraschend und viel zu früh unser stellvertretender Ortsbeauftragte a. D. Ulrich „Ulli“ Haase im Alter von 66 Jahren. Ulli trat im Juni 1974 in den Ortsverband Lüneburg ein. Nach seiner Grundausbildung wurde er zuerst als Kraftfahrer und Sprechfunker im damaligen Bergungszug eingesetzt. Anfang der 80er Jahre erfolgte der Wechsel in die Verwaltung des Ortsverbandes, wo Ulli die Aufgabe des Verwaltungshelfers übernahm. Im Januar 1989 wurde er zum Stellvertreter unseres damaligen Ortsbeauftragten Heinz-Peter Kallenberg berufen. Von da an führten beide gemeinsam den Ortsverband mit viel Engagement. Mit diplomatischem Geschick und seiner integren Persönlichkeit hat Ulrich Haase dabei viel zur Entwicklung des Ortsverbandes beigetragen.

Als Anfang der 90er Jahre Hilfsgütertransporte in die Staaten der ehemaligen Sowjetunion rollen, ist auch Ulli dabei. Im August 1992 leitete er zusammen mit Hans-Ulrich Eckhardt einen Konvoi in die Ukraine. Beim Lüneburger Open-Air 1995 auf dem Flugplatz unterstützt er und beim Hochwasser an der Oder im Sommer 1997 packte er ebenso mit an wie 2002 an der Elbe.

Im September 2003 übergaben er und sein Chef Kallenberg die Verantwortung in jüngere Hände. Aber auch danach war Ulli gerne und regelmäßig im Ortsverband zu Besuch und pflegte die Kontakte zu den Helferinnen und Helfern.

Für seine Verdienste um das THW wurde Ulrich Haase bereits im Dezember 1994 mit dem Ehrenzeichen des THW in Bronze ausgezeichnet, im Dezember 2003 folgte das Ehrenzeichen in Silber. Die Ehrenzeichen sind besondere Auszeichnungen, die dem Gesetz über Orden und Ehrenzeichen unterliegen und für die es strenge Verleihungsgrundsätze gibt.

Stellvertretend für alle Lüneburger THW-Helfer nahm er außerdem im Oktober 2002 den Förderpreis der Friedensstiftung Günter Manzke entgegen. Auf dem Neujahrsempfang 2015 konnte unser Ortsbeauftragter Ingo Perkun gemeinsam mit der Bardowicker Wurzelkönigin Alina Kasteinecke noch die Urkunde für 40 Jahre Dienst im THW an Ulli übergeben. Nun hat er sich aus unserem Sprechfunkverkehrskreis für immer abgemeldet.

Lieber Ulli, viel Jahrzehnte hast du dich für unseren Ortsverband eingesetzt, wir werden dich vermissen. Ruhe in Frieden!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.