Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Lüneburger SEEWA-Helfer Gruber aus Bosnien-Einsatz zurückgekehrt

Heute Abend landete unser Helfer Rainer Gruber wieder wohlbehalten in Hamburg. Gruber war aufgrund seiner Mitgliedschaft im THW-Modul „Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland“ (SEEWA) seit dem 22. Mai in Bosnien eingesetzt.  Sehr starke Regenfälle hatten weite Teile Bosnien-Herzegowinas und Serbiens überflutet, in den Bergen kam es zu Erdrutschen. Das THW half umgehend und schickte zunächst HCP-Module (High Capacity Pumpings = Hochleistungspumpen) in die Katastrophenregionen, um die Wassermassen wieder zurück in die Flüsse zu pumpen. Die Bevölkerung benötigte aber ebenfalls sauberes Trinkwasser: Einsatz für die SEEWA. Streckenweise waren rund 100 THW-Kräfte auf dem Balkan im Einsatz.

Diese Woche besuchte THW-Vizepräsident Gerd Friedsam die Einsatzgebiete, um sich einen Lageüberblick zu verschaffen. Während des dreiwöchigen Einsatzes bewegten die HCP-Teams rund 2,1 Milliarden Liter Wasser. Die Pumparbeiten konnten mittlerweile eingestellt werden, die Produktion von Trinkwasser läuft weiter.

Wir freuen uns, Rainer wieder unter uns zu haben, und sind gespannt auf seine Erzählungen. Die Fahrt mit dem OV-Taxi vom Flughafen Fuhlsbüttel nach Lüneburg weckte Interesse auf auf weitere Ausführungen.

Text: Olaf Braasch; Bilder: THW (alle bis aufs erste) + Olaf Braasch (1)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.