Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Leistungsabzeichenabnahme im Ortsverband Kutenholz

 Am Samstag, den 08.03.2014, richtete der THW-Ortsverband Kutenholz eine Abnahme des Leistungsabzeichens der THW Jugend aus. Das Leistungsabzeichen gibt es in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold. Die theoretischen und praktischen Aufgaben ähneln denen der Grundausbildung. Für die Stufen Silber und Gold ist die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs erforderlich. Die Stufe Gold deckt bereits einen Großteil der Grundausbildungsprüfung ab, sodass nur noch die altersbedingt nicht erlaubten praktischen Aufgaben zusätzlich  in einer Kombinationsprüfung abgelegt werden. Zusätzlich muss hierfür bei der Prüfung ein Mitwirken an einem Gemeinschaftsprojekt im Ortsverband präsentiert werden.

Insgesamt nahmen 34 Junghelfer aus der Bezirksjugend Buxtehude an der Abnahme teil. Aus der Ortsjugend Lüneburg kamen vier Junghelfer:

Malte Bahr (Bronze)
Marvin Bahr (Silber)
Melvin Behme (Silber)
Silvio Doebler (Silber)

Außerdem stellte der Ortsverband Lüneburg mit dem Ausbildungsbeauftragten Matthias Bahr einen Prüfer.

Bei bestem Wetter gehörten unter anderem Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, Umgang mit Leitern, Kartenkunde, Beleuchtung, Bewegen von Lasten mit dem Greifzug, Erste-Hilfe und ein theoretischer Teil zu den Prüfungsaufgaben. Als Teamprüfung musste Wasser mit einer Leinenverbindung, die von zwei Dreiböcken gehalten wurde, transportiert werden.

Alle Prüflinge bestanden den theoretischen und praktischen Teil und bekamen ihr Leistungsabzeichen durch den Prüfungsleiter Oliver Basedahl und der Vertreterin der Geschäftsstelle Buxtehude, Natalie Weikinn, verliehen. Zwei unserer Lüneburger Junghelfer bestanden die Prüfung sogar ohne einen einzigen Fehler, ein Zeichen für die sehr gute Ausbildung im Ortsverband!

Vielen Dank an die Ausbilder Jörg Kohfeld, Jan Schmidt und Dennis Schwien für all die „Sonderschichten“.

Text: Marvin Bahr; Bilder: Matthias Bahr

Kommentieren ist momentan nicht möglich.