Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Einsatznachsorgeteam HBNI nun voll ausgebildet

Zu einem teaminternen Lehrgang traf sich am letzten Wochenende das Einsatznachsorgeteam (ENT) des Landesverbandes Bremen, Niedersachsen an der THW-Bundesschule in Hoya.

Auf dem Plan stand die Ausbildung des sog. ‚Baustein IV’ durch den Verein SbE e.V. (Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen), einem renommierten Ausbildungsinstitut, das das Team schon in den Jahren 2008 und 2009 in den ‚Bausteinen I – III’ ausgebildet hatte. Diesmal standen Themen wie Nachsorge bei Tod bzw. die Nachsorgearbeit unter erschwerten Bedingungen wie Großschadensereignisse u.ä. im Vordergrund. Auch der praktische Übungsteil kann nicht zu kurz. Bei diesem Lehrgang konnten schließlich auch drei neue Teammitglieder in den Reihen des „Alt-Teams“ begrüßt werden.

Das ENT besteht derzeit aus drei Psychosozialen Fachkräften und 16 sog. ‚Peers’, speziell ausgebildeten HelferInnen. Aus dem Ortsverband Lüneburg sind Gerrit Henfler und Godeke Klinge im Einsatznachsorgeteam aktiv.

Alle ENT-Mitglieder sind aktive THW-HelferInnen in ihren jeweiligen Ortsverbänden. Sie stehen den unterschiedlichen THW-Gliederungen auch für Vorträge und Ausbildungsveranstaltungen zur Verfügung.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.