Aktuelles
Helfen Sie mit!

Die Helfervereinigung e.V. fördert das THW Lüneburg, unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte! Für mehr Infos klicken Sie auf: "Ihre Unterstützung".

Social Networks

Das THW Lüneburg trauert um seinen Ausbildungsbeauftragten a. D. Arno Gallmeister

Arno Gallmeister, unser ehemaliger Ausbildungsbeauftragter, ist tot. Er verstarb am 6. April 2014 im Alter von 78 Jahren. Arno trat im November 1961 in den Ortsverband Lüneburg ein. Bereits im Januar 1965 wurde er zum Gruppenführer im Katastrophendienst berufen und absolvierte im Mai einen Lehrgang für Zugführer im Technische Dienst.

Ab Dezember 1974 engagierte er sich außerdem als Prüfer der Grundausbildung im damaligen Geschäftsführerbereich Lüneburg und darüber hinaus. Im Juli 1978 wurde Arno zum Ausbildungsleiter des damaligen Bergungszuges ernannt. Dessen Führung übernahm er im Januar 1980 und hatte diese bis zum Dezember 1983 inne. Der Bereich der Ausbildung wurde schließlich zu seinem Steckenpferd, denn im Anschluss an seine Tätigkeit als Zugführer konzentrierte er sich voll auf seine Aufgabe als Ausbildungsleiter für den Ortsverband und wirkte außerdem ab 1985 in der Technischen Einsatzleitung des Landkreises Lüneburg mit.

Seinen ersten großen Einsatz hatte Arno Gallmeister schon im Februar 1962, als der Ortsverband Lüneburg bei der Sturmflutkatastrophe in Hamburg zur Hilfe eilte. Außerdem war er auch bei der Waldbrandkatastrophe, die Niedersachsen im August 1975 heimsuchte, an vorderster Front dabei. Das Einsatzzeichen für humanitäre Hilfe im Ausland verdiente Arno sich mit seiner Hilfeleistung in Ost-Pakistan im Jahr 1970.

Auch nach der Umstrukturierung des THW zum Januar 1995 kümmerte er sich in der neu geschaffenen Funktion des Ausbildungsbeauftragten um alle Ausbildungsbelange des Ortsverbandes. Bis zum Dezember 2000 übte er diese Aufgabe mit großem Engagement aus. Erst mit dem Erreichen der Altersgrenze schied er aus dieser Funktion aus, was ihm sichtlich schwer fiel. Im Januar 2001 erhielt er für sein langjähriges Engagement die Ehrenplakette des THW. Bereits im Dezember 1992 war Arno Gallmeister für seine Verdienste um das THW mit dem THW-Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnete worden. Diese Auszeichnung nach dem Gesetz über Titel, Orden und Ehrenzeichen wird jedes Jahr nur in maximal 105 Exemplaren verliehen. Auf dem Neujahrsempfang des THW Lüneburg im Januar 2012 konnte der Ortsbeauftragte Ingo Perkun noch eine Ehrenurkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft an Arno übergeben. Auch wenn er aus gesundheitlichen Gründen nur noch selten den Ortsverband besuchte, der Kontakt riss nie ab.

Arno Gallmeister hat seine Aufgaben im THW stets korrekt und mit großer Hingabe erfüllt. Nichts konnte ihn aus der Ruhe bringen, was andere oft aus der Ruhe brachte. Sein Wissen vermittelte er mit hoher Kompetenz an viele Generationen Lüneburger THW-Helfer. Eine ganze Reihe von ihnen hat heute Führungsaufgaben im Ortsverband übernommen.

Lieber Arno, wie werden dich vermissen, denn du warst lange ein selbstverständlicher Teil unseres Ortsverbandes. Ruhe in Frieden!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.